Jetzt “Black Friday/Black Monday Sale”-Angebote nutzen: Avada Theme

Black Friday Sale – Avada Theme Lizenzen
für kurze Zeit vergünstigt zu haben 

Im Rahmen des “Black Friday Sale” findet man derzeit für kurze Zeit vergünstigte Lizenzen. Ein Beispiel ist das sehr zuverlässige Template Avada*, dass nur für kurze Zeit für 39,-$ statt für 60,-$ zu haben ist.

Das Bestseller-Template, dass mit 550.000 verkauften Lizenzen schon seit 2012 seinen festen Platz an der Spitze bei Themeforest hat, wurde über die Jahre permanent weiterentwickelt und besticht neben den vielen Features durch eine sehr zuverlässige und übersichtliche Update-Funktionalität. Wer eine Website selber aufbauen möchte und eine zuverlässige Möglichkeit für die Durchführung von Updates sucht, sollte diesen Punkt nicht vernachlässigen.

Ausschnitt möglicher Demo-Installationen

Avada-Demo Installationen

So bietet Avada* als einziges uns bekanntes Template eine Möglichkeit auch kleine Bugfixes mittels “Patches” einfach zu aktualisieren.
Das Template ist extrem vielseitig und bietet zusätzlich viele Demo-Templates, die einfach importiert werden können.

Das Template bietet Möglichkeiten, nicht benötigte Funktionen zu deaktivieren und so die Ladezeiten zu verbessern. Auch wurden Funktionalitäten hinsichtlich der DSGVO, sprich zum Thema  Privacy Design implementiert. Wer keine zusätzlichen Plugins zum Thema Cookie Lösung nutzen möchte, kann auch die in Avada implementierten Lösungen verwenden. Es wird aber von uns empfohlen, auf andere Lösungen zuzugreifen, wenn Verbindungen zu Drittanbietern bestehen. 

Das Layout ist sehr flexibel zu gestalten in allen möglichen Variante, wer es ganz einfach haben möchte, kann sich eine der Demo-Installationen importieren und damit etwas herumexperimentieren.

Das Avada Template enthält einen eigenen Kern (Fusion Core) sowie einen eigenen Builder (Fusion Builder), wer einen anderen Builder nutzen möchte: das Template funktioniert nach unseren Tests auch mit dem zusätzlichen WPBakery Visual Composer, was aber nicht von der Entwicklerfirma empfohlen wird. 

Die Theme-Optionen und Einstellungsmöglichkeiten in punkto Header-Gestaltung, Farben, Layouts und zusätzlichen Funktionen sind vielfältig. 

Eine klare Empfehlung für Anfänger, die sich eine eigene Website erstellen möchten. Das Template ist derzeit im Themeforest “Black Friday Sale” für 39,-$ statt für 60$ lizenzierbar, jeweils immer für eine Domain. 

Aufgrund der jahrelangen beständigen Erweiterung, der guten Dokumentation, einer großen Community und einem sehr guten Support können auch Anwender mit wenigen Kenntnissen eine Website erstellen und anpassen. Avada WordPress Theme Black Friday Sale Wer dann noch Unterstützung bei der Umsetzung benötigt, kann sich an einer der vielen WordPress-Agenturen wenden. Empfehlen können wir hier einen Blick auf  wp-update-easy.de* Bilder und mit * gekennzeichnete Links enthalten Affiliate/Links zu Partnerprogrammen.

WordPress Version 5.3. ist da!

wordpress-5.3.-ist-da

WordPress Version 5.3. mit einigen Verbesserungen ist da!

Am 12. November 2019 wurde die Version 5.3 namens “Kirk” veröffentlicht. Hier die Neuerungen im Überblick:

  • ein neues Template namens Twenty Twenty ist verfügbar. Das Layout wirkt sehr schön und aufgeräumt und wird auf jeden Fall in einem weiteren Beitrag noch genauer angesehen und ausprobiert.

Wordpress 5.3. neues Templates Twenty Twenty

  • der  Gutenberg-Editor wurde stark verbessert und ausgebaut, so bieten die Standardblöcke neue Features wie Galerien, Bilder, Buttons und Spaltenlayouts.  Da wurde ein ziemlich großer Schritt nach vorne gemacht.
  • Bilder werden mittels EXIF-Format nun automatisch beim Upload in die richtige Richtung gedreht. Auch ein wichtiges neues Feature.

Wordpress 5.3. Erweiterung der Standardblöcke und neue Features

  • Dann ist neu, dass bei Anmeldung die E-Mail-Adresse verifiziert wird, d.h. man festlegen soll, ob die Administrator-E-Mail-Adresse noch stimmt. Bei alten Sites mit verschiedenen Administratoren bzw. wechselvoller Betreuuungshistorie kann diese Abfrage sehr sinnvoll sein
  • dann gibt es neu die Möglichkeit bei Eingabe des Passwortes dieses anzeigen zu lassen, das aus vielen anderen Anmeldungen bekannte “Auge” gibt es also jetzt auch bei WordPress
  • die neue Version wurde für PHP Version 7.4. fit gemacht

Eine Menge nützlicher Features. Die Datums- und Zeitangaben wurden ebenfalls für Entwickler so verbessern, dass diese über APIs einheitlicher abgerufen und verarbeitet werden können.
Hier gab es allerdings auch nach meiner Erfahrung in wenigen Fällen Probleme, dass die Zeitangaben vorhandenerer Blogbeiträge nicht ganz korrekt dargestellt wurden. Dies wird sicherlich in einem nächsten Update auch behoben und betrifft nach meiner Einschätzung nur wenige Websites.
Eine wirklich schöne neue Version, der überarbeitete Gutenberg-Editor wird in jedem Fall auch getestet.

Wordpre Update 5.3 Neuerungen